WARUM Social Media Marketing Ihrem Kleinunternehmen helfen könnte

WARUM Social Media Marketing Ihrem Kleinunternehmen helfen könnte

In diesem Blogartikel beschäftigen wir uns mit der Frage: „Brauchen kleine und mittelständische Unternehmen Social Media in ihrem Marketing-Mix oder brauchen sie diese nicht?


Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten wie man glaubt, denn mit dem Start von Social Media Marketing entstehen weitere essenzielle Fragen. Was sollen wir posten? Auf welchen Kanälen sollen wir als Unternehmen präsent sein? Und speziell: Führen wir die Aktivitäten und die Generierung intern durch, oder nutzen wir eine Agentur? Auf die Antworten dieser Fragen werde ich Sie in diesem Blogartikel hinführen.

Allgemeine Statistiken zur Nutzung von Social Media: Laut einer Studie nutzen knapp 3,5 Milliarden Menschen täglich Social Media – Plattformen und deren Funktionen. Durchschnittlich verbringen Nutzer 3 Stunden pro Tag auf den sozialen Netzwerken. Außerdem denken 73% der Marketer, dass ihr Social Media Marketing „effektiv“ oder sogar „sehr effektiv“ für ihr Unternehmen war. Laut einer weiteren Statistik verwenden 54% der Nutzer soziale Netzwerke für die Produktrecherche.

Sollte man sich als kleines oder mittelständische Unternehmen einen Gefallen tun und das entsprechende Budget für Social Media aufbringen? Auf jeden Fall  – schließlich nimmt die Relevanz von sozialen Netzwerken in den nächsten Jahren noch weiter zu.


1. Mehr Conversion und Leads

Kunden über soziale Netzwerke anzusprechen, lohnt sich natürlich nachweislich finanziell. Die Reichweite über sogenannte Social Media Plattformen trägt dazu bei, Leads zu generieren, um Sie in einem weiteren Schritt zu Kunden Ihres Produktes zu machen. Schwer zu glauben, aber Besucher, die über Ihr Social Media Profil auf die Webseite gelangen, sind durchaus gewillt, etwas zu kaufen. Natürlich entscheidet die Wahl der Plattform und der gepostete Content über das Verkaufspotenzial.

 

2. Steigerung der Markenbekanntheit

Da Social Media von mehr als der Hälfte der gesamten Weltbevölkerung genutzt wird, eignen sich diese Plattformen perfekt, um gezielt potenzielle Kunden zu erreichen. Viele glauben, dass sich Menschen in sozialen Netzwerken nur für Marken interessieren, die sie schon kennen. Das ist ein Irrtum, denn laut einer Studie geben 60% aller Instagram-Nutzer an, auf den verschiedenen Plattformen neue Produkte zu entdecken.

 

3. Stärken Sie den Verkauf ihrer Produkte

Egal, ob Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen – Social Media und deren Mechanismen können Ihnen helfen. Ihre Kanäle sind ein großer Bestandteil im Sales-Funnel. Der Sales-Funnel ist der Vorgang, wodurch neue Kontakte (Besucher und Interessenten) zu Kunden werden. Je mehr Menschen Social Media nutzen, desto wichtiger wird das soziale Netzwerk für Produktrecherche und E-Commerce. Vertriebsprofis nutzen Social Selling heute schon als eines der wichtigsten Verkaufstools.

 

4. Einfache und schnelle Kommunikation

Ihre Kunden sprechen bereits über Ihr Unternehmen, aber sie reagieren nicht darauf. In diesem Fall muss Ihr Unternehmen am Ball bleiben, um relevante Beiträge über Ihre Marke zu moderieren. Wichtig ist es, positive Beiträge hervorzuheben und Negative anzusprechen, bevor ein größeres Problem entsteht. Kunden ist die Interaktion mit Ihrer Marke sehr wichtig. Im Gegensatz zur einseitigen Kommunikation von Traditionsmedien, funktioniert Social Media in beide Richtungen und wird von Kunden geschätzt.

 

5. Die Konkurrenz

Behalten Sie Ihre Konkurrenz im Auge, denn es ist ebenfalls wichtig zu wissen, was und wie in den sozialen Medien über Ihre Konkurrenz gesprochen wird. Sie können Erwähnungen Ihrer Mitbewerber beobachten, um Kundenprobleme herauszufinden, welche direkt für das eigene Produkt oder die Dienstleistung genutzt werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie stets darüber informiert sind, wenn Ihr Mitbewerber neue Produkte auf den Markt bringt, Marketingkampagnen startet oder neue Daten veröffentlicht.

 

Fazit

Es gibt genügend Gründe, die für einen Einsatz von Social Media Marketing für das eigene Unternehmen sprechen. Ganz klar ist, dass die Herausforderungen für jedes Unternehmen unterschiedlich sind. Schließlich dauert es eine längere Zeit, bis man einen Stamm an Kunden und Follower aufgebaut hat. Auch die Content-Produktion muss im Vorfeld geklärt werden, denn ohne regelmäßige Beiträge ist eine Generierung von Leads fast unmöglich.

Erreicht man die richtigen Schritte jedoch, kann der Einfluss auf die ausgewählte Branche mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung merklich erhöht werden und zu einer Steigung der eigenen Absatzzahlen führen. In diesem Sinne würde ich jedem Unternehmen zum Aufbau von Social Media Kanälen raten. Schreiben Sie mir doch eine Nachricht – dann starten wir zusammen Ihr neues Projekt.